Multikulti-Frühstück für Mutti

Am heutigen Sonntag feiern viele Landsleute hierzulande Muttertag. Eine ganz besondere Feier für die Mütter fand am Morgen in Het Kiel, einem kleinen Viertel von Antwerpen, statt.
Normalerweise feiern viele Antwerpener erst am 15. August, also zu Mariä Himmelfahrt, Muttertag. Im Antwerpener Viertel Het Kiel hat der Familienbund die Mütter aber schon am heutigen Sonntag mit einem multikulturellen Frühstücksbuffet verwöhnt.
Schließlich wird im restlichen Belgien der Muttertag auch am heutigen Sonntag, also am zweiten Sonntag im Mai, gefeiert.

In den meisten belgischen Schulen werden die Kinder dazu angeregt, ihrer Mama kleine Geschenke zu basteln und Gedichte aufzusagen. Bei den größeren Kindern stehen als Geschenk zum Muttertag häufig Blumen ganz oben auf der Liste der beliebtesten Geschenke.

In Antwerpen trafen sich zum multikulturellen Frühstücksbüffet am Sonntagmorgen also verschiedene Familien. So kamen zum Beispiel türkische, lateinamerikanische und marokkanische Familien zusammen.

Jeder durfte aus seiner eigenen Kultur etwas mitbringen, sei es Oliven, marokkanischer Tomatensalat oder einfaches Brot, holländischer Käse und weich gekochte Eier.

Es ging vor allem darum, lecker zu essen und gemütlich beisammen zu sitzen.