Hochbetrieb im Antwerpener Zoo

Sechs Mal mehr Besucher als an normalen Feiertagen besuchten am Donnerstag den Antwerpener Zoo. Etwa 30.000 Schaulustige wollten einen Blick auf Elefantenbaby Kai-Mook werfen, das erste Elefantenkalb, das in Belgien in Gefangenschaft geboren wurde. Der Zoo setzte 50 zusätzliche Mitarbeiter ein.