UNIZO gegen die Profitstrategie der Multis

Dem Dachverband der kleinen und mittelgroßen Unternehmen UNIZO zufolge versuchen die Großkonzerne ihre Gewinnspanne durch Druck auf ihre Zulieferer zu erhöhen. Am Sonntag hat der Dachverband Vorwürfe gegen gewisse Vorgehensweisen der Großkonzerne erhoben.
UNIZO hat den belgischen Wirtschaftsminister Vincent Van Quickenborne aufgefordert, das Problem auf die Agenda des europäischen Wirtschaftsrates zu setzen.
Dem dreimonatigen Konjunkturbarometer der Mittelstandsvereinigung zufolge (700 Mitglieder) hat die Krise allmählich ihren Tiefstand erreicht. Die KMUs sehen die Zukunft weniger negativ als noch vor drei Monaten. Trotzdem geht noch 18 % der befragten Unternehmer davon aus, dass ihre Aktivitäten im dritten Quartal weiter zurückgehen.

Der Druck auf die mittelständischen Unternehmen, um eine größere Zahlungsfrist einzuräumen wächst. Ebenso der Druck um Zahlungen rascher vorzunehmen.