Pilot während des Fluges gestorben

Während eines Flugs von Brüssel-Zaventem nach Newark bei New York/USA ist der 61jährige Kapitän einer Passagiermaschine am Steuer verstorben. Er erlag wohl plötzlich einem Herzinfarkt.
Der Co-Pilot der Continental Airlines-Maschine übernahm die Kontrolle des Flugzeugs, das er sicher in Newark/New Jersey bei New York landete. An Bord waren fast 250 Fluggäste, darunter viele Belgier.

Sie waren von den Ereignissen im Cockpit nicht unterrichtet worden. Sie hatten lediglich vernommen, dass die Besatzung der Maschine nach einem Arzt suchte. Ein belgischer Kardiologe hatte daraufhin noch versucht, den Piloten zu reanimieren, doch er konnte nur noch dessen Tod feststellen.

Die Fluggäste erfuhren von dem tragischen Vorfall erst an ihrem Zielflughafen, wo Journalisten und Kameras sie erwarteten und mit Fragen bombardierten. Manche waren offenbar aber dankbar darüber, während des Flugs nichts vom Tod des Piloten erfahren zu haben