Rezession bald zu Ende?

Belgien kann 2010 mit einer allmählichen Belebung der Wirtschaftstätigkeit rechnen. Nach dem stärksten Konjunktureinbruch der Nachkriegsgeschichte sieht die OECD erste Anzeichen einer Erholung.
Die Organisation geht für 2009 von einem Rückgang der Wirtschaftsleistung um 4,1 Prozent aus.

Für 2010 wird nur noch ein Minus des Bruttoinlandsproduktes um 0,2 Prozent erwartet.

Wenig hoffnungsvoll sind OECD-Prognosen für den Arbeitsmarkt . Die Arbeitslosigkeit werde in Belgien bis 2O10 auf 10,6 Prozent steigen.

Im Hinblick auf das stark gestiegene Haushaltsdefizit und die hohen Staatsschulden seien weitere Konjunkturmaßnahmen weder effizient noch wünschenswert. (brf)