Madonna-Fans campen vor dem Eingang

Der amerikanische Superstar Madonna tritt zum allerersten Mal am Samstagabend in Werchter auf. Es wurden 65.000 Tickets verkauft. Die echten Fans haben bereits die vergangene Nacht im Zelt vor dem Eingang des Festivalgeländes verbracht.
Um 16.00 Uhr öffnete das Gelände seine Tore, aber erst kam man nur in den Chill-Out-Bereich, wo Getränke verkauft wurden. Wer einen bühnennahen Platz ergattern wollte, war schon lange vorher da.
Um 17.30 Uhr konnte auch das echte Konzertgelände betreten werden. Im Vorprogramm spielt Paul Oakenfold. Madonna tritt um 21.30 Uhr auf.

Das Konzert ist ausverkauft und auf den Zugangswegen nach Werchter stehen Staus.

Die Wettergötter sind der „Queen of Pop“ günstig gestimmt. Erst lange nach Mitternacht soll es regnen.