Das Schlimmste kommt noch

Mehr als zwei Belgier auf drei glauben, dass die Folgen der Wirtschaftskrise für die Beschäftigung ihren Tiefpunkt noch nicht erreicht haben. Das geht aus einer Umfrage der Europäischen Kommission von Freitag hervor.
69 % der Belgier - gegenüber 61 % der Europäer - sind der Meinung, dass sich die Arbeitslosigkeit, die in den letzten neun Monaten spürbar angestiegen ist, weiter verschlimmern wird.

Nur 33 % der Belgier befürchten aber, ihre Stelle verlieren zu können.

Sie machen sich eher Sorgen um den Arbeitsplatz ihres Partners oder ihrer Kinder.

51 % der Belgier befürchten, dass ihre Kinder demnächst ihren Arbeitsplatz infolge der Krise verlieren.