Türkischer Botschafter zurückgerufen

"Wenn Gott will, werden sie auch eines Tages erleben und verstehen, was Terror heißt": Diese Aussprache in einer türkischen Zeitung wurde dem türkischen Botschafter in Belgien fatal.
Fanlay hatte die kontroverse Aussage über die extremlinke Bewegung gegenüber der Zeitung Hürriyet gemacht.

Daraufhin hatte der belgische Außenminister Yves Leterme (CD&V) ihn am Mittwoch zu sich gerufen und Erklärungen gefordert.

Der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu (Foto) hat Fuat Fanlay jetzt nach Ankara zurückgerufen. Dort wird er eine Beraterstelle im Außenministerium übernehmen.