Opel Antwerpen schon im März dicht?

Dem Internetportal des deutschen Magazins WirtschaftsWoche liegt das Sanierungskonzept, dass der österreichisch-kanadische Zulieferer Magna am 17. Juli der deutschen Bundesregierung übergab, vor. Demnach wird Opel-Antwerpen geschlossen.
Der österreichisch-kanadische Zulieferer Magna plant, nach einem Einstieg bei dem Autobauer Opel europaweit zwei von neun Opel-Standorten zu schließen, schreibt wiwo.de in einem Exklusivbericht (Magna: Opel soll 2011 Gewinn machen).
Das Werk im belgischen Antwerpen  (Foto) würde schon im März kommenden Jahres, das Vauxhall-Werk in England 2013 dichtmachen. Dadurch würden zunächst 10.560 Stellen und in einem weiteren Schritt weitere 1080 Arbeitsplätze wegfallen.

Nach Milliardenverlusten 2009 und 2010 soll Opel 2011 die Gewinnzone erreichen. Das geht aus dem 25-seitigen Konzept hervor, das Magna am 17. Juli der deutschen Bundesregierung übergeben hat.