PKW der Ausbrecher-Braut gefunden

In der limburgischen Ortschaft Beringen hat die Polizei das Auto von Lesley Deckers entdeckt. Die Frau hatte Ende Juli den Hubschrauber gemietet, mit dem drei Schwerverbrechern die Flucht auf der Haftanstalt von Brügge gelang.
Lesley Deckers ist die zum Islam konvertierte Freundin von Mohammed Johri, einem der drei Ausbrecher, die inzwischen wieder alle hinter Gefängnismauern stecken.
Sie hatten einen Hubschrauberflug gemietet und mit einem Komplizen den Piloten gezwungen, im Innenhof der Straffvollzugsanstalt von Brügge zu landen und drei Schwerverbrecher zu befreien.

Die Polizei fahndet intensiv nach der Frau und hat auch schon ziemlich klare Vorstellungen davon, wo sie sich aufhalten könnte. Zwei Hausdurchsuchungen blieben bisher aber ergebnislos. Vermutet wird, dass Lesley Deckers in Antwerpen untergetaucht ist.

Ihr Wagen, ein Peugeot 207 (Foto: das Kennzeichen des Wagens), mit die Ausbrecher nach ihrer Flucht auch verschiedene Banken überfielen, wurde in der limburgischen Kleinstadt Beringen entdeckt.

Die drei Kriminellen, die in Brügge getürmt waren, konnten alle wieder gefasst werden. Zwei von ihnen – Mohammed Johri und Ashraf Sekkaki – wurden in Marokko verhaftet. Weil sie auch die marokkanische Staatsbürgerschaft haben, wird ihnen jetzt dort der Prozess gemacht und werden sie die zu erwartenden langen Haftstrafen auch diesem Land verbüßen müssen.