Lesley Deckers in Beringen verhaftet

Die 23-Jährige hatte den Hubschrauberflug organisiert und den Piloten mit einem Komplizen gezwungen, im Hof der Haftanstalt von Brügge zu landen und so drei Schwerverbrechern Ende Juli die Flucht aus dem Gefängnis ermöglicht.
Die drei Ausbrecher konnten inzwischen schon alle wieder verhaftet werden. Am Wochenende war schon der Wagen der jungen Frau gefunden worden. Sie selbst ging der Polizei am Dienstag ins Netz.
Die Fahnder entdeckten sie in der Wohnung einer Freundin in Beringen, der Ortschaft wo am Montag auch der PKW entdeckt worden war, mit dem die Ausbrecher verschiedene Banken überfallen hatten.

Lesley Deckers wurde zuerst nach Veurne gebracht, wo sie von der Bundespolizei vernommen wird. Danach wird sie in Brügge dem Haftrichter vorgeführt.

Die Freundin bei der sie untergetaucht war, wurde ebenfalls inhaftiert und muss auch vor dem Haftrichter erscheinen.

Lesley Deckers, die vor einigen Jahren zum Islam konvertiert war, ist die Freundin von Mohammed Johri (Foto), einem der drei Ausbrecher aus Brügge. Sie organisierte am 23. Juli den Hubschrauberflug zusammen mit Lahoucine El Haddouchi, der aber im Brügger Gefängnis zurückbleiben musste, weil der Hubschrauber das Gewicht nicht tragen konnte.

Schon seit einigen Tagen waren die Fahnder der jungen Frau auf der Spur. Die drei Ausbrecher - Mohammed Johri, Ashraf Sekkaki und Abdelhaq Melloul-Khayari – waren während der vergangenen Tage schon in Belgien und Marokko festgenommen worden.