Riesenpublikumserfolg für "Pukkelpop"

Die vierundzwanzigste Ausgabe des dreitägigen Pukkelpop-Festivals wird in die Geschichte als das heißeste und meist besuchte Festival eingehen. Einen der größten Publikumserfolge feierte der US-Rapper 50 Cent.
Im Durchschnitt lockte das limburgische Popfestival täglich 60.000 Besucher an, sodass Pukkelpop in diesem Jahr an seine Grenzen stieß.
Im vergangenen Jahr hatten insgesamt 152.000 Besucher den Weg nach Kievit bei Hasselt gefunden.

Als am Freitag 38,2 ° gemessen wurden, stand fest, dass die diesjährige Ausgabe auch die heißeste der 24-jährigen Geschichte werden sollte.

Das Rote Kreuz hatte am Donnerstag alle Hände voll zu tun, um überhitzte Popfans zu versorgen. Auch Wespenstiche sowie Schürf- und Schnittwunden mussten behandelt werden.

Um den großen Andrang aufzufangen, musste in diesem Jahr ein zweiter Campingplatz eingerichtet werden. Die beiden Campingplätze waren mit 47.500 Campern gut besucht. Die Veranstalter zählten zirka 60 verschiedene Nationalitäten.