Anderlecht verliert erneut gegen Lyon

Nach dem 5-1 vor einer Woche in Lyon, konnte die Brüsseler Elf sich auch auf dem eigenen dem eigenen Feld nicht gegen die südfranzösische Elf wehren. Nach der ersten Spielhälfte stand es bereits 0-3.
Der RSC Anderlecht wollte zuhause noch beweisen, dass die Niederlage in Lyon überrufen war. Die Gäste aber begruben diesen eitlen Wunsch ohne lange zu Zögern. Es spielte ein Katz- und Mausspiel, bei dem Anderlecht dem Ball nur hinterher hecheln konnte.
Die drei Tore in der 26., 32. und 41. Minute schoss Lisandro.

Nach der Pause kam Anderlecht etwas besser ins Spiel. Suarez erzwang einen Elfmeter, den er in den einzigen Punkt für seine Mannschaft umsetzen konnte.

Lyon hat sich zum 10. Mal für die Champions League qualifiziert. Anderlecht darf jetzt noch auf die Europa League hoffen, wo es in der Gruppenphase antritt.