Die neue Haustierliste

Eine Kontrolle auf die Haltung exotischer Haustiere: Das ist der Zweck eines neuen Gesetzes, das am 1. Oktober in Kraft tritt. Laut des neuen Gesetzes über die Haustierhaltung sind noch 42 Tierarten als Haustiere zugelassen.
Die Begrenzung wurde vor sieben Jahren bereits eingeführt.

Der Staatsrat hatte das Gesetz jedoch für null und nichtig erklärt, weil es kein Verfahren vorsah, um die Liste der zugelassenen Haustiere auszuweiten.

Büffel, Lamas, ...

Eine einschränkende Maßnahme ist erforderlich, weil Menschen stets öfters exotische Tiere als Haustier wollen.

Aufgelistet werden die üblichen Haustierarten, aber auch ungewöhnliche Tiere wie der asiatische Büffel, das Lama und der Steinbock.

Belgien ist neben Österreich das einzige Land in Europa, das der Haustierhaltung eine Begrenzung auferlegt. Die Niederlanden erwägen eine ähnliche Maßnahme.