Belgiens Regionalflughäfen im Aufwind

An den meisten Regionalflughäfen in Belgien ist die Anzahl Flüge im Sommermonat Juli gestiegen. Das meldet die Luftfahrtbehörde Belgocontrol. Besonders erfolgreich war der Antwerpener Airport, wo ein Viertel mehr Starts und Landungen verzeichnet wurden.
Allerdings ist dort eine Flugschule angesiedelt.
An den Regionalflughäfen von Charleroi und Ostende (Foto) gab es ein verstärktes Flugaufkommen.

Am Nationalflughafen in Brüssel ging die Anzahl Flüge zurück - und zwar um 10 Prozent.

Auch am Lütticher Flughafen Bierset wurde im Juli ein Rückgang um 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum registriert. (BRF Nachrichten)