Kutschenunfall bei Jubiläumsfeier

Bei einem Kutschenunfall auf Schloss Laken anlässlich der königlichen Jubiläumsfeier wurden zwei Personen leicht- und zwei Personen schwerverletzt. Von der königlichen Familie kam niemand zu schaden.
Am Sonntag fand auf Schloss Laken ein großes Gartenfest anlässlich der verschiedenen Jubiläen statt, die das Königshaus in diesem Jahr feiert.
Während der Feierlichkeiten sind zwei Pferdekutschen aufeinander geprallt.

Laut des Sprechers des Königshauses sind die Pferde einer Kutsche in den Galopp gefallen und ließen sich nicht mehr zügeln. Die Kutsche prallte daraufhin mit einer anderen Kutsche zusammen.

Die Personen, die in der "wilden" Kutsche saßen, wurden aus dem Fahrzeug geschleudert und erlitten Verletzungen. Zwei Personen sind leicht-, zwei schwerverletzt.

Die Opfer gehören nicht der königlichen Familie an.

Der Palast bedauert den Zwischenfall zutiefst, so heißt es.

Königliche Feierlichkeiten

König Albert und Königin Paola sind in diesem Jahr 50 Jahre verheiratet.

Prinzessin Astrid und Erzherzog Laurenz feiern ihre Silberhochzeit, Prinz Filip und Prinzessin Mathilde ihr zehnjähriges Hochzeitsjubiläum.
Prinz Laurent und Prinzessin Claires sind sechs Jahre verheiratet.

178 Paare waren am Nachmittag eingeladen worden, um mitzufeiern. Bei den Gästen handelt es sich um ganz normale Bürger, die am gleichen Tag wie die königlichen Jubilare vor den Traualtar getreten sind.