Billig-Airline SkyEurope ist pleite

In einer Pressemitteilung bestätigt die slowakische Billigfluggesellschaft SkyEurope ihre Insolvenz. Die Airline fliegt auch Brüssel an. Alle Flüge wurden gestrichen und davon sind bereits 1.200 Touristen in Bratislava betroffen.
„Alle SkyEuropa-Flüge werden mit sofortiger Wirkung abgesagt“, bestätigte ein Sprecher der Fluggesellschaft. „Bis zum Schluss wurde alles Erdenkliche unternommen, um die Flüge noch zu organisieren. Wir werden nach Mitteln suchen, um den Fluggästen Unannehmlichkeiten zu ersparen.“

Montag wurden alle Flüge aus Prag und Bratislava gestrichen. SkyEurope flog nach Brüssel, Amsterdam, Istanbul, Bracelona, Lissabon und Londen.

Wer Tickets bestellt und bereits in bar bezahlt hat, wird voraussichtlich sein Geld nicht zurückerhalten. Urlauber, die nach Hause fliegen möchten, müssen sich selber um ein Rückflugticket bei einer anderen Fluggesellschaft bemühen und das auch selbst bezahlen.

Wer einen Flug mit der Kreditkarte bezahlt hatte, kann wohl darauf hoffen, noch einen Teil seines Geldes zurückzuerhalten.

Wie viele Passagiere genau betroffen sind, ist noch nicht klar. Bereits Montag saßen 1.200 Touristen in Bratislava fest.

Im Jahr 2008 hatte SkyEurope 3,7 Milionen Passagiere befördert. Im Jahr 2009 sind die Passagierzahlen deutlich zurückgegangen. Schon seit August war die Gesellschaft auf dem Flughafen von Wien nicht mehr willkommen. In Frankreich war eine Maschine beschlagnahmt worden, weil die Airline ihre Schulden nicht mehr bezahlen konnte.