Clijsters schlägt Bartoli erneut

Nach einem Sieg in drei Sets von 5-7, 6-1 und 6-2 gegen die Französin Marion Bartoli (Weltranglisten 14.), hat Kim Clijsters sich für die dritte Runde qualifiziert. Im Achtelfinale trifft sie auf ihre Landsmännin Kirsten Flipkens.
Im August hatte Kim Clijsters in Cincinnati ihr Come-back nach einer zweijährigen Karrierepause gegen Marion Bartoli gefeiert. Die Belgierin gewann damals in zwei Sets von 6-4 und 6-3.
Bei den US Open bot Bartoli größeren Widerstand.

Die Französin profitierte von Clijsters schwacher Vorhand und zwang ihre Gegnerin, Fehler zu machen. Bartoli gewann den ersten Set mit 7-5.

Auch beim zweiten Set schien Clijsters zunächst nicht in Form. Als sie ihr erstes Spiel trotzdem gewann, wendete sich das Blatt.

Bartoli litt an Schmerzen im Oberschenkel und kam kaum noch ins Spiel.

Ein Fass Bier

Am Freitag treffen Clijsters und Flipkens zum ersten Mal auf einem Topturnier aufeinander.

"Kirsten Flipkens hat mal gesagt, dass sie ein Fass Bier spendiere, wenn das passiere", sagte Kim Clijsters im Hinblick auf ihr Achtelfinale gegen Landsmännin Flipkens. "Ich werde das gleiche tun, wenn die Saison abgelaufen ist."

"Das wird eine besondere Begegnung. Ich freue mich über die guten Leistungen von Kirsten und Yanina Wickmayer."