Sonaca streicht 440 Vollzeitstellen

Die Krise im Luftfahrtsektor hinterlässt ihre Spuren auch beim wallonischen Flugzeugbauer Sonaca in Gosselies bei Charleroi: Dort verlieren 300 Arbeiter, 120 Angestellte und 20 Manager ihren Job.
Die Direktion will sich mit den Gewerkschaften konzertieren, um den Abbau der Stellen kontrolliert vorzunehmen.

Sonaca ist auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung von Luftfahrttechnologie tätig. Das Unternehmen baut auch Ausrüstung und Materialien, die gegebenenfalls in Gosselies auch montiert werden.
Neben Gosselies besitzt Sonaca Niederlassungen in Nord- und Südamerika.

Die Luftfahrtbranche wird von der Wirtschaftskrise besonders hart getroffen. Zahlreiche Unternehmen schrauben ihre Investitionen drastisch zurück.