Art-déco-Schwimmbad ausgezeichnet

Zum Abschluss der Tage des Offenen Monuments in Flandern hat der zuständige Minister Geert Bourgeois die Schwimm- und Dampfbadeanstalt "Veldstraat", die im Art-déco-Stil gebaut worden ist, mit dem flämischen Monumentenpreis ausgezeichnet.
Generationen von Antwerpenern haben seit 1933 in diesem Schwimmbad schwimmen gelernt. Die Pläne hatte der Gemeindearchitekt von anno dazumal, Emile Van Averbeke, entworfen.

Gegenwärtig beherbergt der Gebäudekomplex, der 1998 unter Denkmalschutz gestellt wurde, außerdem eine Cafeteria, ein Dampfbad und einen Fitnesssaal.

Der Preis "Vlaamse Monumentenprijs" hat einen Wert von 15.000 Euro.