Gent raubt Anderlecht zwei Punkte

Anderlecht musste fast die gesamte zweite Spielhälfte mit 10 Spielern bestreiten, nachdem Angreifer Boussoufa Rot bekommen hatte. In der Tabellenwertung überholt AA Gent Club Brügge und liegt jetzt an zweiter Stelle.
Beide Teams mussten bereits zu Spielbeginn jeweils einen Spieler mit Verletzungen opfern.
Anderlecht versuchte Fußball zu spielen, fand aber keine Öffnung in der gegnerischen Verteidigungslinie. Das erste Tor fiel aus der Luft, nachdem es Gent nicht gelungen war, eine Ecke zu entschärfen.

Die Gäste reagierte unverzüglich und Leye feuerte den Ball an Proto vorbei ins Anderlechter Tor.

Etwas später erhielt Boussoufa (Foto) wegen eines Fouls gegen Smolders die rote Karte. Anderlecht musste mit 10 Mann weiter spielen.

Trotz Torchancen auf beiden Seiten blieb es bis zum Schluss bei einem Unentschieden.

Vize-Landesmeister Anderlecht sackt damit auf den zweiten Platz in der Tabellenwertung, hinter Neuaufsteiger Sint-Truiden.

Club Brügge - Westerlo: 1-4

Obwohl Jakovenko von Westerlo nach nur vier Minuten die Partie mit einem 0-1 eröffnete, hatte Club Brügge leichtes Spiel bei den Gastgebern.

In der dreizehnten Minute erzielte Perisic (Foto) den Ausgleich. Danach legte Brügge noch einen Gang zu und Akpala erhöhte den Stand auf 1-2.

Obwohl Westerlo nach der Pause die meisten Torchancen einholte, kamen die Gastgeber nicht zum Zuge. Brügge spielte äußerst ineffizient, konnte dank Vargas und Kouemaha aber noch zweimal punkten.

Nach einem verheerenden Saisonbeginn steht Westerlo jetzt an vorletzter Stelle.