Club Brügge ist Tabellenführer

Am 8. Spieltag in der ersten belgischen Fußball-Liga hat Club Brügge die Tabellenführung nach einem Sieg gegen Zülte Waregem übernommen. Standard Lüttich schaffte nur ein Unentschieden gegen Cercle Brügge und AA Gent verlor sogar zu Hause gegen Westerlo.

Sint-Truiden hatte es am Dienstag mit dem ersten verlorenen Spiel gegen Genk in dieser Saison versäumt, die Tabellenführung auszubauen. Es kam, was kommen musste: Brügge übernahm die Führung punktgleich mit einem besseren Torverhältnis.

Es ist schon lange her – genau seit November 2008 – dass der FC Brügge an der Tabellenspitze der belgischen Jupiler-Liga stand. Nach dem verdienten 3:1-Sieg über Zulte Waregem ist es endlich wieder soweit: Die Blau-Schwarzen stehen an der Spitze.

Zulte spielte seht schwach und machte es dem Club recht leicht. Zwar gingen die Gäste durch ein Tor von Makiese in Führung, doch Geraerds, Odjijda und Kouemaha sorgten für die nötigen Tore.

Gedränge an der Spitze

Standard Lüttich hatte am Mittwochabend Cercle Brügge zu Gast und dem kleineren der beiden Brügger Vereine gelang ein 1:1-Unentschieden. Damit holte Cercle zum ersten Mal überhaupt einen Punkt im Standard-Stadion in Sclessin (Foto).

AA Gent verlor zu Hause gegen Westerlo und verlor so den direkten Anschluss an die Tabellenspitze. Gemeinsam mit Anderlecht und Standard steht Gent mit 3 Punkten Rückstand auf Platz 4, aber Anderlecht muss noch spielen und trifft am Donnerstagabend auf Mouscron. KV Mechelen ist hinter dem Club und Sint-Truiden 3. nach dem 1:2-Sieg gegen SC Charleroi.
 

Schwere Zeiten für Roeselare

Für Roeselare sieht es derzeit sehr schlecht aus und der Klassenerhalt scheint in weiter Ferne nach dem 1:2 gegen Lokeren.

Mit nur 2 Punkten aus acht Begegnungen ist die Rote Laterne fest in Händen von Roeselare.

Germinal Beerschot Antwerpen gewann verdient mit 1:0 gegen Kortrijk und steht auf Platz 7. Kortrijk ist Tabellenzehnter.