Club Brügge - Anderlecht: 4-2

Beim Auswärtsspiel in Brügge hat Vize-Landesmeister RSC Anderlecht am Sonntagabend eine schwere Niederlage erlitten. Mit einem Endstand von 4-2 verlor der Brüsseler Klub seine Spitzenposition zugunsten von Club Brügge.

Vier Tore in den ersten vierzig Minuten: Die Fans im Jan-Breydel-Stadion bekamen Spektakel für ihr Eintrittsgeld.

Club Brügge eröffnet den Torreigen mit einem Schuss von  Alcaràz in der 17. Minute. 

Sechs Minuten später schießt Anderlecht-Angreifer De Sutter den Ausgleichstreffer.

Ein Eigentor von Jelle Van Damme bringt die Gastgeber erneut in Führung.

Nur zwei Minuten später erzielt Sonck den dritten Treffer.

Zwei Spieler  von Anderlecht (Legaers und Deschacht) mussten in der ersten Spielhälfte verletzt  ausgewechselt werden.

Schließlich wurde auch Bernardez verletzt, sodass die Gäste nur noch zu zehnt auftraten.

Vargas erzielte den vierten Treffer für Club Brügge. Zum Schluss schoss De Sutter noch sein zweites Tor in dieser Begegnung für Anderlecht.