Kampfansage an die Jugendarbeitslosigkeit

Belgiens Arbeitsministerin Joëlle Milquet (CDH) hat der Jugendarbeitslosigkeit im Land den Kampf angesagt. Die Ministerin legte ihren Regierungs- und Koalitionspartnern einen Katalog von Maßnahmen vor, wie die Chancen junger Leute auf dem Beschäftigungsmarkt verbessert werden können.

Nach ihren Vorstellungen sollten Betriebe, die Jugendliche unter 19 Jahren ohne Schulabschluss einstellen, während zwei Jahren keine Beiträge zur Sozialversicherung zahlen müssen. Wie das Programm zu finanzieren ist, ließ Milquet mit Rücksicht auf die laufenden Haushaltsberatungen offen.

Quelle: BRF-Nachrichten