MwSt.-Betrug mit neuer Kasse bekämpfen

Mittelfristig will die Regierung Gaststätten- und Restaurantbetreiber verpflichten, ein neues Kassensystem anzuschaffen, dass Betrügereien mit der Mehrwertssteuer vereitelt. Das meldet die Zeitung "De Standaard".

Am Dienstag gab die Regierung bekannt, dass sie die Mehrwertssteuer im Gaststätten- und Restaurantgewerbe von 21 % auf 12 % herabsetzt.

 

Bedingung ist allerdings, dass der Sektor neue Arbeitsstellen schafft und den Betrug mit der Mehrwertssteuer bekämpft.

Die Regierung will ein neues elektronisches Kassensystem auferlegen, in dem sich Angaben im Nachhinein nicht mehr ändern lassen.

Restaurateure können sich zwar noch "schwarz" für die aufgetischen Speisen und Getränke bezahlen lassen. Aber das würde auch heißen, dass der Kunde keinen Kassenzettel erhält. Die Regierung geht davon aus, dass die meisten Kunden doch einen Kassenzettel wünschen.

Laut Staatssekretär Carl Devlies (CD&V), der für die Koordination der Betrugsbekämpfung zuständig ist, werden die neuen Kassensysteme innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre eingeführt.