Regierung erhält Vertrauen in der Kammer

Die Abgeordneten haben am Donnerstag Mehrheit gegen Opposition über die Regierungserklärung von Premierminister Herman Van Rompuy abgestimmt. Zwei Tage lang waren heftige Debatten über die Strategie der Regierung geführt worden.

Die Opposition hatte der Regierung vorgeworfen, keine Vision zu haben, nicht durchzugreifen und die Probleme auf die lange Bahn zu schieben.

Der Premier wies die Kritik zurück und sagte, er wolle den Haushalt schrittweise ausgleichen. Radikale Maßnahmen wären katastrophal für das Land.

Die Regierung erhielt 87 Stimmen von den Abgeordneten der Mehrheitsparteien. Die 51 Abgeordneten der Oppositionsparteien stimmten dagegen. Es gab eine Enthaltung.