7. Europäische Nacht ohne Unfälle

Die Responsible Young Drivers (RYD) haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag ihre siebte "Europäische Nacht ohne Unfälle" gehalten. 85 % der jungen Teilnehmer hielten ihr Versprechen unter der 0,5-Promillegrenze zu bleiben.

Zirka 150 Freiwillige  hatten sich am Samstagabend eingesetzt, um die Aktion in über 30 Diskotheken durchzuführen. Sie forderten die Jugendlichen auf, nicht unter Drogen- oder Alkoholeinfluss zu fahren.

Zirka 4.500 Jugendliche haben an der Aktion teilgenommen und ein blaues Armband angelegt.

Auch im Vorjahr hatten 85 % der Jugendlichen ihr Versprechen gehalten.

Einen bedeutenden Unterschied stellten die Veranstalter zwischen Mädchen und Jungen fest: 89 % der Mädchen hielten ihr Versprechen nüchtern zu bleiben gegen 81 % der Jungs.