Henin: Comeback in Brisbane

Justine Henin hat jetzt Nägel mit Köpfen gemacht. Nach ihrer Comebackankündigung vor einigen Wochen gab sie jetzt an, dass sie beim Tennisturnier von Brisbane wieder auf einen Tennisplatz stehen würde.

Das Turnier von Brisbane findet vom 3. bis zum 10. statt. Die Veranstalter reiben sich bereits die Hände und erwarten großes Medieninteresse.

Justine Henin hatte die Wahl. Zur Debatte standen zwei Turniere: Das von Brisbane in Australien und das von Auckland in Neuseeland. Die Veranstalter von Brisbane hatten intensiv mit der Belgierin verhandelt und konnten jetzt bekannt geben, dass sie sich für ihr Turnier entschieden hat.

Sie selbst zeigte sich am Mittwoch mit dieser Entscheidung zufrieden: „Ich freue mich darauf, nach einer Abwesenheit von 15 Monaten meine zweite Tenniskarriere in Brisbane beginnen zu können. Das ist die ideale Vorbereitung auf die Australian Open, denn dort wird auf dem gleichen Boden und im gleichen Klima gespielt. Überdies hat das Turnier ein starkes Teilnehmerfeld.“

„Clijsters-Henin wäre fantastisch!“

Die Veranstalter des WTA-Turniers von Brisbane sind in allen Wolken und freuen sich auf die Teilnahme von Justine Henin. Turnierdirektor Steve Ayles: „2010 wird eine unvergessliche Ausgabe!“

Durch das Kommen von Justine Henin werden alle Scheinwerfer auf Brisbane gerichtet sein. Mit ihr, mit Kim Clijsters, mit Jelena Dokic und mit Ana Ivanovic haben wir vier Blickfänge und eine Teilnehmerliste, nach der sich andere die Finger lecken können.“

Doch nicht genug: „Ein Duell zwischen den ehemaligen Rivalinnen Henin und Clijsters, das wäre fantastisch…“