Kein Besuch mehr bei Opa und Oma?

In einigen flämischen Altenheimen sind Kinder unter 16 Jahren in den kommenden Wochen nicht mehr willkommen. Damit wollen die Heimleitungen eine mögliche Ansteckung der Senioren mit der Schweinegrippe verhindern.

Die betroffenen Senioren bedauern die Vorsorgemaßnahme, weil sie vorläufig dadurch keinen Besuch ihrer Enkelkinder mehr erhalten. Der Dachverband der katholischen Altenheime in Flandern zeigt allerdings Verständnis für die Vorsichtsmaßnahme bei einigen Einrichtungen. „Zorgnet Vlaanderen“ will den Besuch von Kindern in seinen Heimen aber nicht generell verbieten.

Quelle: BRF-Nachrichten