Milchpreis wieder auf der Überholspur

Nach dem absoluten Tiefpunkt im Mai befindet sich der Milchpreis, den die Bauern für einen Liter erhalten, wieder auf der Überholspur. Die größte Molkerei des Landes, Milcobel, hat beschlossen, den Bauern 24,5 anstatt 22 Eurocent zu zahlen.

"Grund zur Euphorie gibt es aber nicht", reagiert Eddy Leloup von der Geschäftsführung bei Milcobel.

"Die verschiedenen Zuschläge hinzugerechnet wird der Bauer trotzdem durchschnittlich nur 28,66 Eurocent pro Liter bekommen", warnt Leloup, der keine spektakulären Preisanstiege für 2009 mehr erwartet.

Der Bauernbund hatte ausgerechnet, dass ein Milchbauer 32,5 Eurocent pro Liter erhalten muss, um überleben zu können.