Fünf neue Hoflieferanten bekannt gemacht

Wenn Unternehmen wenigstens fünf Jahre lang ihre Produkte und Dienstleistungen bei Hofe anbieten können, erhalten sie den Titel eines Hoflieferanten. Am 15. November, dem Tag des Königs, gab der Hof fünf neue Hoflieferanten bekannt.

Zu den neuen Hoflieferanten zählen die Fluggesellschaft Brussels Airlines, Schuhfabrikant Ambiorix aus Tongeren, das Antiquitätengeschäft Galerie Louis Pierre aus Leuven, die Juweliere Wolfers aus Brüssel und Schädlingsbekämpfer Rentokil aus Aartselaar.

"Wir arbeiten schon seit 20 Jahren für den belgischen Königshof", verriet Tom Lorré von Rentokil: "Wir arbeiten präventiv, so dass der Hof von Schädlingen verschont bleibt. Natürlich kann mal ein Problem auftauchen." Das Unternehmen wurde mit dem Brevet als Hoflieferant ausgezeichnet, weil es bei einem Notfall während eines Wochenendes effizient und rasch eingegriffen hatte.

Antiquitätenhändler Louis-Pierre Denil reagierte mit Stolz auf diese Ernennung zum Hoflieferanten: "Das ist ein besonderer Tag für uns und ein großes Ereignis in meinem Berufsleben. Ich habe mein Geschäft vor vielen Jahren alleine aufgerichtet und bin stolz auf das, was ich erreicht habe."

Fünf Unternehmen haben ihr Brevet als Hoflieferant abgeben müssen: Farben- und Einrichtungsfachgeschäft AEL Cruyplants, Van Belle, Franco-Belge du Caoutchouc, Maison du Chasseur und die Uhrenmarke Seiko.