Am liebsten ein Geschenkgutschein!

Wer am liebsten originelle Geschenke macht, hat das Nachsehen. Des Belgiers liebstes Weihnachtsgeschenk ist ... ein Gutschein. Das hat eine Untersuchung des Marketingbüros Deloitte in 17 Ländern in West- und Osteuropa sowie in Südafrika ergeben.

In keinem anderen Land steht der Geschenkgutschein höher auf der Wunschliste als in Belgien.

Laut der Untersuchung soll ein belgischer Haushalt durchschnittlich 580 Euro für Weihnachten und Neujahr ausgeben. In diesem Betrag einbegriffen sind Geschenke, Christbaumschmuck und das Essen. Das ist etwas mehr als in den vergangenen Jahren. In anderen Ländern schnallen die Menschen den Gürtel in diesem Jahr etwas enger.

Die Belgier sollen etwas weniger Geschenke kaufen - durchschnittlich 8 Geschenke pro Haushalt. Aber der Betrag pro Geschenk liegt etwas höher und beträgt durchschnittlich 39 Euro pro Geschenk.

Aus der Untersuchung geht auch hervor, dass viele Belgier auch gerne traditionelle Weihnachtseinkäufe in den Geschäften machen. Rund 57 % der Befragten soll seine Geschenke auch bereits im Internet kaufen. Im Vergleich mit anderen Ländern ist das wenig, stellt Deloitte fest. 65 % der Belgier sind nämlich nicht zufrieden mit dem, was in den online-Geschäften angeboten wird.

Was die Belgier sich am liebsten wünschen

  1. Geschenkgutscheine
  2. Bargeld
  3. Bücher
  4. Kleidung/Schuhe
  5. CDs/Musik
  6. Kosmetik/Parfums
  7. Schmuck/Uhren
  8. Reisen
  9. Dekoratives
  10. Eintrittskarten (Konzert/Theater/Sportveranstaltungen)

Was die Belgier verschenken werden

  1. Geschenkgutscheine
  2. Bücher
  3. CDs/Musik
  4. Kosmetik/Parfums
  5. Kleidung/Schuhe
  6. Weiß nicht
  7. Dekoratives
  8. Esswaren/Getränke
  9. Bargeld
  10. Schmuck/Uhren

Deloitte hat die Untersuchung zwischen Ende September und Anfang Oktober 2009 ausgeführt. 900 Belgier wurden befragt.