"Sehr außergewöhnlich" milder Herbst

Mit einer Durchschnittstemperatur im September, Oktober und November von 12,3 Grad war der vergangene Herbst einer der mildesten Herbste seit den Messungen. Normalerweise liegt die Temperatur bei 10,4 Grad.

Das KMI beschreibt die Temperatur als "sehr außergewöhnlich": Diese Umschreibung wird nur bei einem Wetterphänomenen verwendet, das in hundert Jahren einmal erreicht oder übertroffen wird. Der Rekord von 2006 (13,9 Grad) wurde in diesem Herbst nicht gebrochen.

Der Herbst 2009 teilt sich den zweiten Platz als mildester Herbst mit 2005.

Die Sonne schien 294 Stunden und 55 Minuten, was "sehr abnormal" gering ist. Der normale Wert liegt bei 378,2 Stunden.

Regen fiel in diesem Herbst an 52 Tagen und ergab 232,1 l pro Quadratmeter. Das sind normale Herbstwerte, so das KMI.