AA Gent gewinnt 2:5 in Mechelen

AA Gent eröffnete am Freitagabend den 17. Spieltag in der ersten belgischen Fußball-Liga mit einem 2:5-Sieg gegen KV Mechelen. Vorläufig setzen sich die Genter Buffalos damit auf den 3. Tabellenplatz.

Allerdings sah es in der Anfangsphase noch nach einem Heimsieg des KVM aus, denn schon nach kurzer Zeit wurde das Drängen gegen die Gäste aus Gent mit einer Führung durch Nong belohnt. Kurz danach traf Destorme den Pfosten.

Doch AA Gent schlug zurück und traf innerhalb von nur zwei Minuten mit fast identischen Toren zur Führung: Coulibaly traf per Kopf von Rechts nach Vorlage von Leye und Custovic machte dies ihm nach Vorlage von Rosales gleich nach.

Nun hatten die Gäste die Zügel des Spiels in Händen und Coulibaly traf nach der Pause erneut – sein erst zweiter Treffer in der laufenden Saison! Coulibaly war ohnehin der Mann des Spiels, denn er sorgte mit einer Vorlage zu Rosales auch indirekt für das 1:4.

Destorme sorgte danach für einen Anschlusstreffer für Mechelen, doch Smolders stellte kurz nach seiner Einwechselung den alten Abstand wieder her.