Gelungenes Comeback für Justine Henin

Die frühere belgische Weltranglistenerste Justine Henin hat am Wochenende ein erfolgreiches Comeback auf der Tennisbühne gegeben. Sie gewann die "Women Tennis Trophy", ein Showturnier in Charleroi.

Beim Schowturnier "Women Tennis Trophy" im Spiroudrôme in Charleroi bezwang die Olympiasiegerin von Athen in einem belgischen Duell am Samstag zunächst Kirsten Flipkens in zwei Sätzen mit 6:4 und 6:4.

Am Sonntag itraf sie auf die Italienerin Flavia Pennetta (WTA 12) im Finale von Charleroi. Auch diese Partie ging mit 6:4 und 6:4 an Henin.

Dieses Jahr hatte bereits Justine Henins Landsfrau Kim Clijsters nach zwei Jahren ein erfolgreiches Comeback gegeben und die US Open gewonnen. Henin will bei den Australian Open zum ersten Mal an einem Grand Slam-Turnier teilnehmen.