Schweinegrippe - Impfung für Schwangere

Marc Van Ranst, der Leiter des so genannten belgischen “Influenza-Kommissariats” ruft noch schwangere Frauen erneut dazu auf, sich gegen die Schweinegrippe impfen zu lassen. Vor drei Wochen war eine Schwangere an den Folgen der Grippe gestorben.

Vor drei Wochen war eine Schwangere an den Folgen der Grippe gestorben.

Zwei weitere schwangere Frauen befinden sich in kritischem Zustand in Kliniken. Im flämischen Rundfunk VRT wies Virologe Marc Van Ranst noch einmal darauf hin, dass bei schwangeren Frauen der Verlauf der Schweinegrippe häufig mit Komplikationen für Mutter und ungeborenes Kind verbunden ist.

Zwar würden schwangere Frauen nicht häufiger oder schneller an der Schweinegrippe erkranken, als andere Personen, jedoch seien die Folgen der Ansteckung wesentlich problematischer und schwerwiegender.

In der vergangenen Woche kamen in Belgien zwei schwerbehinderte Neugeborene zur Welt, deren Mutter an der Grippe erkrankt war. Die erhöhte Sauerstoffzufuhr für die Gebärenden während der Geburt sorgte für eine Beschädigung des Hirns der Kinder.