Standard unterliegt Tabellenletztem

Mit einem Tor von Dequevy in der 50. Minute blamiert Roeselaere - Tabellenschlusslicht der Jupiler League - Landesmeister Standard Lüttich vor eigenem Publikum. Standard fällt zurück auf den siebten Platz und gehört damit nicht mehr zu den Klubs, die an den Play-offs teilnehmen.

Für Roeselaere machten die drei Punkte gegen Standard keinen Unterschied in der Tabellenposition. Denn der vorletzt platzierte Lokeren holte an diesem Spieltag ebenfalls drei Punkte nach einem 0-5 Sieg bei Mouscron.

Tabellenzweiter, Club Brügge, konnte beim Heimspiel gegen den KV Mechelen ebenfalls nicht punkten. Für Mechelen brachte das 1-1 den ersten und einzigen Punkt in den letzten sechs Spielen ein.

Germinal Beerschot verteidigte sein Feld mit einem 0-0 gegen die Gäste aus Charleroi. Mit 32 Punkten liegt Germinal Beerschot gegenwärtig an dritter Stelle, muss nach dem Unentschieden aber befürchten, dass AA Gent ihm seinen dritten Platz streitig macht.

Gent spielt am Sonntagabend gegen Racing Genk.

Mit einem 0-2 Sieg in Sint-Truiden spielte Kortrijk sich am Samstagabend unter die ersten sechs Platzierten. Sint Truiden bleibt auf dem zehnten Tabellenplatz hängen.