Club Brügge ist eine Runde weiter

Club Brügge gewann am Mittwochabend mit 1:0 gegen Toulouse FC und qualifizierte sich damit für die nächste Runde in der Europa League. Allerdings sahen die Fans ein sehr schwaches Spiel. Ein Unentschieden hätte dem Club zum Weiterkommen schon gereicht.

Von Anfang an hatte man als Zuschauer den Eindruck, dass Club Brügge auf ein torloses Unentschieden aus war. Die Gastgeber hatten zwar einige Chancen auf dem Fuß, doch Toulouse konnte abwehren.

Im Laufe der Partie wurden die Gäste aus Frankreich gefährlicher, doch Brügge stand hinten recht gut. Doch wesentlich besser wurde die Partie nicht, was auch am fest- und hartgefrorenen Spielfeldboden lag.

In der zweiten Hälfte kontrollierte Brügge die Begegnung, doch alles plätscherte weiter vor sich hin.

Drei Minuten Nachspielzeit waren durch Fouls und Einwechselungen angebracht und erst jetzt bekam die ausverkaufte Kulisse im Jan Breydel-Stadion was sie verdiente, nämlich ein Tor.

Perisic traf in der 93. Minute das gegnerische Tor nach Vorgabe des eingewechselten Vargas und alles war in trockenen Tüchern.
 

Die Belgier in der Europa League

Club Brügge ist hinter Shaktar Donetsk 2. in der Gruppe J und somit für das 1/16 Finale qualifiziert. Standard Lüttich wechselt von der Champions League in die Europa League. RSC Anderlecht spielt am Donnerstag in der EL gegen Ajax Amsterdam und braucht in der Gruppe A einen Punkt, um weiter zu kommen.