Bilbao, Valencia und Salzburg

Die drei belgischen Mannschaften, die im 1/16 Finale der Europa League stehen, kennen ihre Gegner. Der FC Brügge empfängt den FC Valencia, Standard Lüttich muss gegen den FC Salzburg antreten und RSC Anderlecht fährt zu Athletic Bilbao.

In Nyon in der Schweiz sind am Freitag die Begegnungen im 1/16 Finale der Europa League ausgelost worden. Anderlecht und Club Brügge haben jeweils spanische Mannschaften gelost und Lüttich trifft auf den FC Salzburg in Österreich.

Club Brügge trifft mit Valencia auf einen alten Bekannten. Schon im vergangenen Jahr waren beide Mennschaften in der gleichen Gruppe. Der Club spielte damals in Valencia ein 1:1 heraus.

Anderlecht begeht Neuland mit Atletico Bilbao aus den spanischen Baskenland. Bei Atletico spielen zudem auch nur Basken im Team. Die Mannschaft gehört derzeit zur Spitze in der spanischen Liga. Im Landespokal verlor Bilbao im Finale gegen den späteren spanischen Meister FC Barcelona nur knapp.

Standard Lüttich trifft auf den österreichischen Landesmeister FC Salzburg. Spontan könnte man meinen, das dies ein leichter Gegner ist, doch seit Coach Huub Stevens die Mannschaft trainiert und seit Red Bull mit viel den Club mit viel Geld sponsort, sind die Karten dort neu gemischt worden.
 

Spieldaten und eventuelle nächste Gegner

Die Hinspiele im 1/16 Finale der Europa League finden am 18. Februar 2010 statt und die Rückspiele am 25. Februar.

Die drei belgischen Mannschaften kennen zudem auch schon die möglichen Gegner in der nächsten Runde, vorausgesetzt, sie gewinnen ihr 1/16 Finale.

Anderlecht würde dann auf den Sieger der Partie HSV gegen PSV Eindhoven treffen, Club Brügge auf den Gewinner von Twente Enschede-Werder Bremen und Lüttich würde auf Panathinaikos Athen oder AS Roma warten.