Verspätungen auf Brussels Airport

Obwohl Brussels Airport die ganze Nacht von Sonntag auf Montag aufgeblieben ist, um wegen des Schneefalls abgesagte Flüge starten zu lassen, ist auch heute noch mit erheblichen Verspätungen zu rechnen.

Fluggäste, die während der Nacht nicht abfliegen konnten, haben die Nacht in umliegenden Hotels verbracht. Die meisten Fluggäste mussten am Montagmorgen bereits um 4 Uhr wieder auf dem Flughafen sein. Das bedeutete aber nicht, dass ihr Flug auch tatsächlich eingeplant war. Vor allem die interkontinentalen Flüge hatten große Verspätung.

Der Flughafenbetreiber versäumte es aber , die Passagiere über die genauen Flugpläne zu informieren.

Zahlreiche Passagiere und Fluggesellschaften übten deswegen Kritik am Flughafenbetreiber von Brussels Airport. Den ganzen Vormittag lang war undeutlich, wann die am Sonntag abgesagten Flüge tatsächlich vorgesehen waren.

Inzwischen sind alle für Montagmorgen vorgesehenen Flüge, wenn auch mit Verzögerungen, gestartet. Die meisten europäischen Flüge waren eine halbe Stunde verspätet. Bei den interkontinentalen Flügen dauerte der Aufenthalt etwas länger.