Viel Schnee ist keine Entschuldigung ...

Schnee und Glatteis sind keine Entschuldigung, um nicht am Arbeitsplatz zu erscheinen. Das sagt der Generaldirektor des belgischen Arbeitgeberverbandes Pieter Timmermans. Arbeitnehmer müssen alles Mögliche tun, um zur Arbeit zu gelangen.

"Viel hängt vom Sektor ab. Im Chemiesektor beispielsweise können Installationen nicht einfach still gelegt werden, weil das Personal nicht zur Arbeit gelangt", erkärt Timmermans. Argumente wie "ich fahre wegen des Schnees nicht gerne mit dem Auto" braucht ein Arbeitgeber nicht hinzunehmen.

"Wer zur Arbeit muss, muss eine Lösung finden. Eventuell mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit einem Kollegen."

Sich irgendwann anwesend melden, genügt ebenfalls nicht: "Der Arbeitnehmer muss pünktlich sein und gegebenenfalls früher losfahren", so Timmermans weiter.

Nur wegen unvorhergesehener Umstände ist zu spät kommen erlaubt.