Thalys streicht Züge nach Paris

Nach der Panne beim Eurostar in der vergangenen Woche hat auch die Schnellbahn-Gesellschaft Thalys unter den Folgen des heftigen Wintereinbruchs zu leiden. Viele Züge sind beschädigt und deshalb werden Verbindungen von Brüssel nach Paris gestrichen.

Jeden Tag bis zum Ende der Weihnachtsferien am Sonntag, den 3. Januar 2010 müssen drei Thalys-Züge zwischen Brüssel und Paris pro Tag gestrichen werden.

7 der insgesamt 26 auf dieser Linie eingesetzten Schnellzüge haben durch Eis und Schnee Schäden erlitten und müssen gewartet und repariert werden, wie die Gesellschaft mitteilte.

An einigen Zügen brachen Scheiben und Festerrahmen in der eisigen Kälte.

Thalys teilt aber auch mit, dass alle Fahrgäste, die für einen Zug von Brüssel nach Paris oder in umgekehrter Richtung einen Fahrschein haben, ihr Ziel erreichen werden, wenn auch mit Verspätung.

Sie werden auf die weiterhin im Fahrplan eingesetzten Züge verteilt.