Ronald Janssen beging weiteren Mord

Ronald Janssen, der Lehrer und Familienvater aus Loksbergen, der sich zuvor bereits als Täter des Doppelmordes an Shana Appeltans (18) und Kevin Paulus (22) am 2. Januar in Halen bekannte, hat am vergangenen Wochenende auch zugegeben, dass er 2007 Annick Van Uytsel (18) tötete.

Das bestätigte Ivo Carmen (kleines Foto), der Staatsanwalt von Löwen auf einer Pressekonferenz am Montagmorgen.

Der zuständige Untersuchungsrichter hat Haftbefehl wegen Freiheitsberaubung und Mordes erlassen.

Der 38-Jährige war bereits wegen des Mordes an dem jungen Pärchen Appeltans und Paulus in Untersuchungshaft, als er am Sonntagabend im Fall Van Uytsel vor den Untersuchungsrichter in Löwen geführt wurde. "Ronald Janssen hat ein Geständnis vor den Fahndern abgelegt, das er vor dem Untersuchungsrichter noch einmal wiederholte", sagte der Staatsanwalt Carmen.

Die 18-Jährige war Ende April 2007 nach einer Party spurlos verschwunden. Ihre Leiche wurde  sieben Tage später im Albertkanal entdeckt. Ronald Janssen wohnt unweit der Mobilfunkstation, die zuletzt Signale vom Handy der Schülerin empfangen hatte.

Sein Name war also bereits bei den Ermittlungen im Mordfall Annick Van Uytsel aufgetaucht.

Damals habe man bei der Untersuchung im Mord an Annick Van Uytsel alle Spuren gründlich verfolgt, auch die Informationen, die nicht unmittelbar zu konkreten schwerwiegenden Tatbeständen geführt hätten, unterstrich Carmen. "Die Spur zum 38-jährigen Mann aus Loksbergen wurde dabei nicht besonders beachtet, weil wir damals noch nicht wissen konnten, was wir heute wissen. Der Mann hat kein typisches Profil. Niemand aus seiner unmittelbaren Umgebung hatte irgendeine Ahnung davon, zu was er imstande war."

Es sei der große Verdienst der Gerichte von Löwen und Hasselt gewesen, dass sie die Fakten, die für sich nicht ausreichten, um weitere Untersuchungen einzuleiten, in sehr kurzer Zeit zusammenlegten und somit ausreichende Beweise gegen den Verdächtigen vorlegen konnten, so der Staatsanwalt. Er dankte den Gerichten für ihre hervorragende Zusammenarbeit.

Der Staatsanwalt will aus juristischen Gründen und aus Respekt vor der Familie von Annick Van Uytsel derzeit noch keine Details der Untersuchungen Preis geben. Am Freitag erscheint Ronald Janssen erneut vor dem Untersuchungsrichter in Löwen.

Der Anwalt der Familie Van Uytsel schließt unterdessen nicht aus, dass es sich bei Janssen um einen Serienmörder handeln könnte.