Zunahme bei den Baudarlehen

Im Dezember 2009 sind in Belgien 49,2 % mehr Baudarlehen vergeben worden als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das geht aus Zahlen des Berufsverbandes der Kreditgeber hervor.

Trotz der Wirtschaftskrise werde nicht weniger Geld geliehen, um Häuser zu kaufen oder zu bauen, so der Verband.

Gründe dafür sind nach Angaben von Fachleuten die derzeit niedrigen Hypothekenzinsen und die staatlichen Umweltprämien, die größere Investitionen anregen sollen – auch als Schub für die notleidende Wirtschaft.

Allerdings stellt der Verband der Kreditgeber auch fest, dass der Dezember 2008 ein besonders schlechter Monat für Darlehen war. Schon damals ließ sich die Krise spüren. Im Vergleich zum Dezember 2007 hingegen ist der Anstieg vom Jahresende 2009 sehr stark und entspricht etwa 38 %.

Der auffälligste Unterschied zwischen den Monaten Dezember 2008 und 2008 ist eher bei den geliehenen Beträgen zu entdecken. Hier ist ein Anstieg von 46,2 % ersichtlich.