Cercle Brügge besiegt Germinal Beerschot

Cercle Brügge hat das Neue Jahr mit viel Glanz begonnen. Es verpasste Germinal Beerschot die zweite Niederlage der Saison auf eigenem Rasen: 1:4.

Schon nach drei Minuten köpfte Vossen den Ball ins Tor: 0:1. Der Tormann von Germinal Beerschot muss wohl geschlafen haben, denn er ließ den ungefährlichen Kopfball durch seine Hände gleiten.

Pacovski versagte auch beim 0:2. Dosunmu schoss zwar ein Gegentor, aber alle Hoffnung wurde zunichte gemacht als Kelhar die 1:3 ins Tor brachte.

In der zweiten Halbzeit schoss Cercle dann noch ein Tor. Wieder war es Foley, der das Tor erzielte: 1:4. Foley hatte in der ersten Halbzeit auch schon für das 0:2 gesorgt.