Racing Genk kann wieder gewinnen

RC Genk hat nach langer Durststrecke zum zweiten Mal in Folge gewinnen können. Die Limburger gewannen zu Hause gegen keinen Geringeren, als Club Brügge. Derweil strauchelte Titelverteidiger Standard im zweiten Sonntagsspiel beim KV Mechelen und brachte lediglich ein torloses 0:0 zu Stande.

Die erste Halbzeit in Genk zeigte ein straffes aber geschlossenes Spiel, denn beide Mannschaften standen gut organisiert und neutralisierten sich gegenseitig.

Nach gut einer Stunde wurde Ogunjimi beim Versuch eines Nachschusses im Brügger Strafraum behindert (Foto) und der Schiedsrichter zeigte auf den weißen Punkt: Elfmeter. Buffel traf zur Führung der Gastgeber. Von da an versuchten es die Genker mit Kontern, was sich in der 81. Minute auszahlte, als Camus ein einfaches aber wunderschönes Tor zum 2:0 nach Vorlage von Ogunjimi erzielen. Club Brügge brachte nichts zu Stande.

Auch bei Titelverteidiger Standard Lüttich kommt derzeit nicht viel zu Stande. In diesem Jahr haben die Lütticher noch kein einziges Mal gewinnen können. Gastgeber KV Mechelen spielte in einer besonders flexiblen 4-3-3-Aufstellung, wogegen die Gäste aus Lüttich nichts viel ausrichten konnten. Iddi und Nong sorgten derweil bei Lüttichs Keeper Bolat für viel Arbeit, ohne jedoch zählbares zu erzielen.

Fast hätte aber De Camargo entgegen des Spielverlaufs das 0:1 für Lüttich erzielt, doch er scheiterte am Pfosten. Die zweite Halbzeit war eher ein Hauen und Stechen, denn die Gäste sahen viele Fouls und Nicklichkeiten, aber keinen echten Fußball. Tore gab’s erst recht nicht.
 

Die Tabelle am 23. Spieltag

1 Anderlecht  20 15 2 3 41 15 26 48
2 Club Brugge 2 0 13 4 3 38 24 14 42
3 AA Gent  22 12 5 5 43 24 19 41
4 Zulte Waregem  21 9 6 6 32 26 6 33
5 Germinal Beerschot  21 9 7 5 26 28 -2 32
6 STVV Sint-Truiden 22 9 8 5 28 29 -1 32
7 Kortrijk  21 8 6 7 26 22 4 31
8 KV Mechelen  21 9 10 2 28 37 -9 29
9 Standard  21 7 6 8 29 25 4 29
10 Racing Genk  21 6 7 8 26 23 3 26
11 Westerlo  20 5 9 6 19 28 -9 21
12 Cercle Brugge  20 5 10 5 30 33 -3 20
13 Charleroi  20 4 9 7 20 30 -10 19
14 Roeselare  21 4 14 3 26 49 -23 15
15 Lokeren  21 3 15 3 16 35 -19 12
Exelsior Mouscron ist aus dem Wettbewerb genommen.