FC Brügge holt seinen 1. Sieg 2010

In der 1. Fußballliga hat der FC Brügge seinen 1. Sieg des Jahres erzielt. Er gewann gegen Westerlo mit 2:1. Das Spiel Club Brügge-Westerlo war ein Nachholspiel des 22. Spieltages. Das einzige Spiel des 24. Spieltages am Samstag gewann der CS Brügge mit 1:2 auf dem verschneiten Feld des KV Mechelen.

Der Club war einfach stärker als Westerlo, obwohl das Spiel gar nicht gut für den Club begann.

Nach 14 Minuten fiel dann jedoch das erste Tor. Perisic erzielte das 1:0. Der Club, der vor diesem Spiel drei Niederlagen einstecken musste, bekam wieder mehr Vertrauen. Geraerts und Dirar schossen aber daneben.

Nach der Pause wurde Westerlo einmal richtig gefährlich und Jakovenko erzielte den Ausgleich: 1:1. Es sah bereits nach einem Unentschieden aus, als der eingewechselte Nigerianer Akpala mit einem einfachen Kreuzschuss zum 2:1 erhöhte.

KV Mechelen - Cercle Brügge: 1:2

Der Mittelfeldspieler Destorme köpfte das erste Tor in der 16. Minute: 1:0. Foley sorgte noch vor der Pause für den Ausgleich: 1:1.

Während der Pause begann es in Mechelen heftig zu schneien. Der Schiedsrichter Van Boekel entschied, trotzdem weiter zu spielen. Aufgrund dieser schlechten Wetterbedingungen wurde das Fussballspielen immer mühseliger. Der KV Mechelen zog an, dennoch war es Cercle das ein weiteres Tor via Reynaldo erzielte.

Der KV Mechelen rutscht damit in der Tabelle vom sechsten auf den achten Platz ab.

Wegen des schlechten Winterwetters und der Unbespielbarkeit der Plätze konnten die Spiele Roeselare-Genk und Charleroi-Lokeren nicht statt finden.