Neuer Audi A1 kommt aus Brüssel

Der deutsche Autobauer Audi wird mit dem neuen Kompaktwagen A1 erstmals ein komplett neues Fahrzeug in Belgien fertigen. 285 Millionen € wurden in das ehemalige Volkswagen-Werk im Brüsseler Stadtteil Vorst investiert, um die Produktion vorzubereiten. Das Auto selbst wird vorab im Internet präsentiert.

Vorab wird das neue Fahrzeug ab dem 10. Februar im Internet unter www.audibrussels.com vorgestellt werden.

Audi setzt bei der Vermarktung des neuen A1 damit ganz auf die modernen Medien und lässt damit erstmals Einblicke in das neue Werk in Belgien zu.

Bei Audi in Brüssel wird zum ersten Mal überhaupt in der Firmengeschichte der Marke ein Fahrzeug komplett produziert.

Der Audi A1 wird seine öffentliche Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon, der vom 2. bis zum 14. März stattfinden wird, feiern.