Rote Teufel treffen auf Deutschland

Am Sonntagmittag wurden in der polnischen Hauptstadt Warschau die Qualifikationsgruppen für die Fußball-Europameisterschaft 2012 ausgelost. Die Euro 2012 findet in Polen und in der Ukraine statt. Belgien trifft dabei in Gruppe A unter anderem auf Deutschland und Österreich.

Belgien hat wahrlich keine leichte Gruppe für die Qualifikation zur EM in Polen und der Ukraine gezogen. In der Gruppe A treffen die Roten Teufel auf die Deutschen, auf Österreich, auf die Türken und auf die ewigen Qualifikationsgegner Kasachstan und Aserbeidschan.

Die Qualifikationsspiele werden zwischen dem 3. September 2010 und dem 11. Oktober 2011 ausgetragen.

Die 9 Gruppensieger und die besten Gruppenzweiten qualifizieren sich für die Endrunde in den beiden Gastgeberländern.

Die anderen Gruppenzweiten machen im November unter einander aus, welche vier von ihnen letztendlich bei der Euro 2012 dabei sein werden.

"Eine der schwersten Gruppen"

Belgiens neuer Nationaltrainer, der Niederländer Dick Advocaat (der auch den niederländischen Erstligisten AZ Alkmaar coacht), ist der Ansicht, dass die Toten Teufel in einer schwierigen Qualifikationsgruppe sitzen: "Schwierig aber interessant. Wir wollen und qualifizieren und ich wäre enttäuscht, wenn wir das nicht schaffen. Aber, das ist eine der schwersten Gruppen.“

"Gegen Deutschland haben wir nichts zu verlieren. Jedes Resultat gegen die Deutschen ist gut. Die Mannschaften werden sich wohl gegenseitig ausschalten. Kasachstan und Aserbeidschan sind Länder mit viel Geld und guten Möglichkeiten. Wir gehen die Sache mit vollstem Vertrauen an und schauen, wie weit wir kommen.“, so Advokaat gegenüber dem VRT-Sportsender "Sporza“.