Jovanovic wechselt zu den "Reds"

Milan Jovanovic wird Belgiens Titelverteidiger Standard Lüttich am E,nde der Saison ablösefrei verlassen und zum FC Liverpool wechseln. Dies meldete der flämische Privatsender VTM am Dienstagabend und berief sich dabei auf Aussagen des Managers von Jovanovic.

Der serbische Nationalspieler soll sich mit Liverpool bereits auf einen Dreijahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr geeinigt haben. Nach Angaben von VTM soll das Jahresgehalt von Jovanovic in Liverpool 3 Millionen € betragen.

Der 28jährige Serbe spielt seit Sommer 2006 bei Standard Lüttich. In dieser Zeit wurde er mit seinem Verein 2008 und 2009 belgischer Meister. Im Januar wurde der impulsive aber sympathische Fußballer mit dem Goldenen Schuh als bester Spieler Belgiens ausgezeichnet.

In den vergangenen Jahren hatte Jovanovic mehrmals davon gesprochen, Abschied aus Lüttich zu nehmen. Doch nie kam für ihn lukrativer Wechsel zustande und er blieb bei Standard, wo er bei seinen Spielerkollegen und bei den Fans ein hohes Ansehen genießt. Noch im Sommer 2009 hatte "Jova" sogar eine schon Übereinkunft mit dem VfB Stuttgart getroffen, aber die beiden Vereine konnten sich nicht auf eine Ablösesumme einigen.

Jetzt nochmal durchstarten

Jetzt, da Jovanovic einen neuen Vertrag in der Tasche hat, will er sich bei Standard Lüttich mit Glanz und Gloria verabschieden.

In einer ersten Reaktion nach Bekanntwerden seines Wechsels gab er an, mit seinem Verein mindestens ein Ticket für einen europäischen Wettbewerb - Europa League oder Champions League - lösen zu wollen.

Derzeit steht Standard Lüttich auf Platz 6 in der Tabelle mit 19 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter RSC Anderlecht.